2015-04 (2)

Titel 2015 4
Die Getränkebranche kann mit diesem Jahr sehr zufrieden sein. Der Getränkeverband weist bis Oktober für nahezu alle alkoholfreien Getränke zum Teil erhebliches Wachstum im Vergleich zum Vorjahr aus. Selbstverständlich hat der „Jahrhundert-Sommer 2015“ dazu einen großen Beitrag geleistet.





Editorial 2015 4

Die Ereignisse der vergangenen Monate und Wochen haben diesen Umstand jedoch in den Hintergrund gedrängt.
Zum einen hat das Flüchtlingsthema jeden von uns betroffen gemacht und einen humanitären Beitrag abverlangt. Ohne diese Leistung an die große Glocke zu hängen, haben alle Betriebe Herz gezeigt. Ein Umstand, auf den unsere Branche stolz sein kann.
Zum anderen wurden wir von der Insolvenz einer unserer Handelspartner überrascht. Für alle Lieferanten ist das eine schmerzliche Erfahrung. Die Gesamtumsätze im LEH werden dadurch langfristig vermutlich nicht sinken. Mit einer weiteren Konzentration des Handels in Österreich wird jedoch zu rechnen sein.
Eine Herausforderung, die uns im Jahr 2016 noch intensiv beschäftigen wird.

 

pdfEditorial_2015-4.pdf