News Koßdorff: Vorsicht vor Falle in der Ernährungsdebatte - Steuern steuern nicht!
Übergewicht hat viele Gründe – Zuckersteuer ist der falsche Weg (Wien, 17.3.2016) „Steuern auf Lebensmittel oder einzelne Nährstoffe wie Zucker oder...
News Verbot von Getränkeautomaten: Kein wirkungsvoller Hebel in der Übergewichtsproblematik
Koßdorff: Information statt Aktionismus   (Wien, 20.1.2016) „Zucker ist nicht der Auslöser von Erkrankungen wie Adipositas oder Diabetes. Das...
News Zielpunkt-Insolvenz darf Konzentration im Lebensmittelhandel nicht weiter anheizen
Koßdorff: Fachverband hofft auf sinnvolle Strukturpolitik „Die Nachricht von der Zielpunkt-Insolvenz ist für die betroffenen Mitarbeiter und die...

Freiheit oder Fremdbestimmung: Wie privat ist Essen?

– ein Symposium des forum. ernährung heute

forum-ernaehrung
Das Symposium beleuchtet den aktuellen gesellschaftlichen Diskurs zum persönlichen Ernährungsverhalten. Es wird ein Bogen gespannt von der Gesundheitsgesellschaft und der gesundheitsfördernden Gesamtpolitik über die Klärung der Begriffe Privatheit, Autonomie und Eigenverantwortung, hin zu politischen Instrumenten der Verhaltenssteuerung sowie deren Potenzial, die Privatheit des Individuums zu respektieren.

Symposium am 14.6.2012

Geht es ums Essen, reklamiert der Einzelne für sich, dass es ‚Geschmackssache’ ist und dass das individuelle Verhalten niemanden etwas angeht. Der persönliche Ernährungs- und Lebensstil wird traditionell als Teil des Privaten gesehen, aber zum Politikum, wenn er in Übergewicht oder Adipositas resultiert. Doch der Fokus auf das Körpergewicht ist wissenschaftlich weit nicht so selbstverständlich, wie er scheint. Es ist ein Trugschluss, Schlankheit als alleinigen Ausdruck gesunder Lebensweise zu erklären. In einer Zeit, in der Moral, Tradition und Religion aber keine allgemeinen gültigen Argumente mehr gegen abweichendes Verhalten bereit halten (können), hat der Wert „Gesundheit“ gesellschaftlich beachtliche Aufwertung erfahren. Dabei reagiert eine Gesellschaft, die sich ihrer individuellen Freiheitsrechte und ihrer demokratischen Errungenschaften rühmt, zunehmend intolerant auf andersartige Verhaltensweisen und Körperformen – ohne darin einen Widerspruch zu erkennen.

Inwieweit ist das Körpergewicht als Politikum begründet und sind Eingriffe in die individuelle Ernährungsweise legitim?

Das Symposium beleuchtet den aktuellen gesellschaftlichen Diskurs zum persönlichen Ernährungsverhalten. Es wird ein Bogen gespannt von der Gesundheitsgesellschaft und der gesundheitsfördernden Gesamtpolitik über die Klärung der Begriffe Privatheit, Autonomie und Eigenverantwortung, hin zu politischen Instrumenten der Verhaltenssteuerung sowie deren Potenzial, die Privatheit des Individuums zu respektieren.                  
 
News
13. Okt. 15 Ländertagung 2015 in St. Pölten. Am 24. September traf sich die österreichische Getränkewirtschaft zur Ländertagung 2015 in St. Pölten.
27. Sep. 15 Österreichische Lebensmittel weltweit gefragt – Exportplus trotz schwierigster Rahmenbedingungen Koßdorff: Heimische Produkte punkten in Deutschland und fernen Märkten wie den USA "Die Exporte der...
20. Okt. 14 Zucker: Energielieferant im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung Koßdorff: Wissen statt Alarmismus   "Seriöse Informationen über Lebensmittel sind wichtig, damit die...
03. Jun. 14 Lebensmittelindustrie nimmt Problem Mikroplastikpartikel ernst Koßdorff: Umweltverschmutzung ist ein generelles Problem modernen Konsumverhaltens Das Thema...
31. Jan. 14 Aromen in Lebensmitteln sind sicher und gesetzlich klar geregelt Koßdorff: Diffamierung und Verunglimpfung statt seriöse Information sind der falsche Weg   Seriöse Informationen...
20. Jan. 14 Lebensmittelindustrie durchbricht 8-Milliarden-Schallmauer bei Produktion Im Jahr 2013 konnte die österreichische Lebensmittelindustrie trotz schwieriger Rahmenbedingungen erstmals die...
04. Okt. 13 Fachverband zur Halbzeit 2013 optimistisch beim Export von Lebensmitteln und Getränken Koßdorff: 5,8% Wachstum macht Hoffnung auf erfreuliches Jahresergebnis   Seit dem EU-Beitritt Österreichs konnten...