Bier Neue Optik bei bewährtem Gösser-Biergenuss
Ab Mitte März präsentiert die Marke Gösser ihre Produktpalette in neuem Design. Gleichzeitig kommt eine Innovation auf den Markt, der...
Bier „Superradler“ in der Steiermark gesucht
Die Steiermark sucht „Superradler“, die das Radstreckenangebot genau unter die Lupe nehmen und darüber berichten und posten....
Bier Saison für Bockbier, denn Flüssiges bricht das Fasten nicht
Nicht nur heute am Tag des heiligen Josef, am 19. März, schmeckt der Zipfer Josefibock als saisonale Bierspezialität....

Bezirksmuseen-Tag 2019: Gastronomische Rückblicke

Beim „Tag der Wiener Bezirksmuseen 2019“ am Sonntag, 17. März, dreht sich alles um die Gastronomie in alter Zeit. Von 10.00 bis 16.00 Uhr öffnen Wiens Bezirksmuseen einheitlich die Pforten. Ehrenamtlich wirkende Bezirkshistoriker zeigen im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11), im Bezirksmuseum Margareten (5., Schönbrunner Straße 54), im Bezirksmuseum Neubau (7., Stiftgasse 8) und im Bezirksmuseum Alsergrund (9., Währinger Straße 43) interessante Bild- und Text-Dokumentationen zum Themenkreis „Zu Gast in Wien – Beisl, Restaurants und Kaffeehäuser“. Manche Museen komplettieren ihre aufschlussreichen Gastronomie-Ausstellungen mit Rahmenprogrammen: Im Bezirksmuseum Innere Stadt (1., Wipplinger Straße 8, „Altes Rathaus“) spricht ein Repräsentant der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaftskammer über das „Haus der Wiener Gastwirte“ und die Bedeutung der Einrichtung für die gastronomische Ausbildung in Österreich. Ein Vertreter einer renommierten Innenstadt-Konditorei berichtet in einem Vortrag über das erfolgreiche Unternehmen. Fachleute kommentieren eine Poster-Schau mit den Schwerpunkten „Wirtshäuser“, „Wein- und Bierschenken“, „Stadtkeller“, „Kaffeehäuser“ und „Hotels“.

Read more https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190314_OTS0152/bezirksmuseen-tag-2019-gastronomische-rueckblicke