Phosphorsäure in Erfrischungsgetränken

Phosphorsäure ist ein Inhaltsstoff, der zum leicht säuerlichen Geschmack von Cola-Getränken beiträgt, genauso wie die in Zitronen und Orangen vorkommende Zitronensäure den Geschmack von Limonade und Orangensaft betont.

Phosphorsäure enthält den Mineralstoff Phosphor, ein für die Ernährung wichtiger Bestandteil, der in jeder Körperzelle vorhanden ist. Er fördert das Wachstum und die Festigkeit von Knochen und Zähnen und unter- stützt den Körper bei der Nährstoffverwertung, insbesondere bei der Umwandlung von Eiweißen, Kohlenhydraten und Fett in Energie.

Praktisch alle Lebensmittel enthalten Phosphor, und wir konsumieren davon täglich etwa 1250 Milligramm. Mehr als die Hälfte davon stammt aus eiweißreicher Nahrung wie Milchprodukten, Fleisch, Fisch und Eiern, den Rest liefern in erster Linie Getreide und Gemüse.

Irrglaube und Mythen

Es wird fälschlicherweise oft behauptet, dass der in Erfrischungsgetränken enthaltene Phosphor die Aufnahme von Kalzium beeinträchtigt, was zu einer Schwächung der Kochen führen würde. In Wirklichkeit ist jedoch eine kalziumarme Ernährung der Grund für schwache Knochen. Um sicher zu gehen, dass genügend Kalzium aufgenommen wird, sollten deshalb Milchprodukte konsumiert werden – für Erwachsene, die auf ihr Gewicht achten, sind Magerprodukte zu bevorzugen.

Ein weiterer Einwand zur Phosphorsäure ist, dass sie den Zähnen schadet. Dies befürchten vor allem Konsumenten, nachdem Sie von einem Versuch gehört haben, in dem ein Zahn zerfressen wird oder sich auflöst, wenn er mehrere Tage in einem Erfrischungsgetränk liegt. Leider geben solche Experimente keineswegs das wieder, was im Mund geschieht und beunruhigen die Menschen nur unnötig.

Was tatsächlich passiert.

Wird ein Zahn in eine saure Lösung gegeben, zum Beispiel in ein Erfrischungsgetränk oder einen Fruchtsaft, und darin mehrere Tage aufbewahrt, löst er sich tatsächlich auf. Dies kann jedoch keinesfalls im Mund geschehen. Im Mund haben wir nicht tote, sondern lebende Zähne, die nur während einer sehr kurzen Zeit mit einem Erfrischungsgetränk in Berührung kommen und außerdem ständig von schützendem Speichel umspült werden, der die Säure neutralisiert.

Für einige Erfrischungsgetränke Phosphorsäure verwendet, um ihnen einen angenehm säuerlichen Geschmack zu verleihen. Die Säure in diesen Getränken führt bei normalem Konsum nicht zu Zahnschäden, und sie trägt auch nicht wesentlich zur täglichen Aufnahme von Phosphor bei.

News
13. Jan. 17 Diese Indie-Games solltet ihr 2017 spielen Diese Indie-Games solltet ihr 2017 spielen IndieSchräge Grafik, Retro-Look und faszinierende Ideen:...
13. Jan. 17 Nintendo Switch: Diese 5 Games wünschen wir uns Nintendo Switch: Diese 5 Games wünschen wir uns NintendoNoch nicht angekündigt, aber in...
13. Jan. 17 VIDEO: LUKAS MÜLLER – EIN JAHR DANACH VIDEO: LUKAS MÜLLER – EIN JAHR DANACH DiscoverFolge Lukas Müller am Jahrestag seines...
13. Jan. 17 Wanderlust! Roman Königshofers Lieblingsplätze Wanderlust! Roman Königshofers Lieblingsplätze AdventureRoman Königshofer nimmt dich mit auf eine...
13. Jan. 17 Die Locations der WRC 2017: Ein 13-faches WOW! Die Locations der WRC 2017: Ein 13-faches WOW! WRCManchmal skurril, oft atemberaubend, immer...
13. Jan. 17 Nintendo Switch: Alle Infos zur neuen Konsole Nintendo Switch: Alle Infos zur neuen Konsole NintendoRelease-Datum, Preis und erste Games der...
13. Jan. 17 Showrun in Kitzbühel: Die Formel 1 rockt den Berg Showrun in Kitzbühel: Die Formel 1 rockt den Berg F1Max Verstappen hat seinen Boliden...